Guus Hiddink trainierte zuletzt die Olympiaauswahl Chinas
Guus Hiddink trainierte zuletzt die Olympiaauswahl Chinas © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Guus Hiddink denkt noch nicht an Ruhestand. Der 73 Jahre alte ehemalige Bondscoach nimmt ab September einen neuen Job in der Karibik an.

Anzeige

Der ehemalige Bondscoach Guus Hiddink wagt ein neues Abenteuer.

Der 73-Jährige übernimmt zum 1. September den Job als Nationaltrainer von Curacao. Von 2015 bis 2016 war bereits der frühere Barca-Star Patrick Kluivert als Coach auf der niederländischen Karibikinsel tätig.

Anzeige

"Es war schwierig, 'Nein' zu sagen", erklärte Hiddink bei Fox News. "Curacao hat in den vergangenen Jahren Fortschritte gemacht und ich möchte den Spielern und Mitarbeitern helfen, international auf der Leiter noch etwas nach oben zu klettern."

Hiddink unterschrieb beim 80. der FIFA-Weltrangliste einen Vertrag bis zur WM 2022 in Katar. Zuletzt betreute er die Olympiaauswahl Chinas, zuvor stand Hiddink auf Klubebene unter anderem beim FC Chelsea, Real Madrid und der PSV Eindhoven an der Seitenlinie.