Alexander Baumjohann holte mit dem Sydney FC den Titel in der A-League
Alexander Baumjohann holte mit dem Sydney FC den Titel in der A-League © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Ex-Bundesligaprofi Alexander Baumjohann holt mit dem Sydney FC die Meisterschaft in der A-League. Für seinen Klub bedeutet der Titel einen Rekord.

Anzeige

Der langjährige Bundesligaspieler Alexander Baumjohann hat mit dem Sydney FC seinen ersten Meistertitel in der australischen A-League geholt.

Im Grand Final setzte sich der Hauptrundensieger gegen Melbourne City mit 1:0 (0:0, 0:0) nach Verlängerung durch. Nach dem fünften Triumph ist Sydney nun alleiniger Rekordsieger.

Anzeige

Der 33-jährige Baumjohann, der in der Bundesliga unter anderem für Borussia Mönchengladbach, Schalke 04 und Hertha BSC auflief, wurde in der 87. Minute eingewechselt. Für die Entscheidung sorgte vor 7500 Zuschauern Verteidiger Rhyan Grant (101.).

Vor der Saison standen Titelverteidiger Sydney und Melbourne Victory in der zur Saison 2005/06 eingeführten A-League als gemeinsame Rekordsieger bei vier Titeln.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Verletzt raus! Sorgen um Kruse
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Effenberg: Dieser Kniff hilft Bayern
  • Int. Fussball
    3
    Int. Fussball
    Der beste unbekannte Trainer?
  • Fussball / 3. Liga
    4
    Fussball / 3. Liga
    Arp: HSV-Rückkehr vorstellbar
  • Fussball / Transfermarkt
    5
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Rummenigge spricht über Thiago-Deal

Sydney hatte die Hauptrunde überlegen mit 53 Punkten gewonnen und sich damit wie auch der Tabellenzweite Melbourne City (47) für das Halbfinale der Playoffs qualifiziert. Im Endspiel setzte sich der Favorit durch.

Mittelfeldspieler Baumjohann war vor der Saison von den Western Sydney Wanderers zum Sydney FC gewechselt.