Andres Iniesta und Vissel Kobe kassieren beim Restart eine Niederlage
Andres Iniesta und Vissel Kobe kassieren beim Restart eine Niederlage © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der Fußball ist auch in Japan zurück. Wie in weiten Teilen der Sportwelt wird aber auch in der J-League vor leeren Rängen gespielt.

Anzeige

Die erste japanische Fußballliga ist am Samstag aus der Corona-Zwangspause zurückgekehrt.

Die Saison der J-League war aufgrund der Pandemie im Februar nach dem ersten Spieltag unterbrochen worden. Damit kommt der japanische Sport allmählich wieder ins Rollen, nachdem am 19. Juni bereits der professionelle Baseball wieder gestartet war. 

Anzeige
Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Reds-Legende kritisiert Klopps Transferpolitik
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Vissel Kobe, der Ex-Klub von Lukas Podolski, verlor mit Superstar Andres Iniesta gegen Sanfrecce Hiroshima mit 0:3 (0:1). Das Spiel fand wie alle anderen Partien vor leeren Rängen statt. Ab dem 10. Juli sollen wieder bis zu 5000 Fans oder eine Stadionauslastung von 50 Prozent zugelassen werden - je nachdem, welche Zahl kleiner ist.