Sergio Ramos hat sich mit Real Madrid zum spanischen Meister gekürt
Sergio Ramos hat sich mit Real Madrid zum spanischen Meister gekürt © Getty Images
Lesedauer: 4 Minuten

In den Top-Ligen steht mit der Serie A nur noch ein Meister nicht fest. Der Kampf um CL-Plätze und Abstieg ist aber noch voll entbrannt. SPORT1 zeigt den Stand in Europa.

Anzeige

Normalerweise wären die europäischen Fußballligen längst entschieden, Meister und Absteiger stünden seit etwa zwei Monaten fest.

Weil Corona aber alles durcheinandergewirbelt hat, sind auch Mitte Juli noch wichtige Entscheidungen offen. Wer ist schon Meister und Pokalsieger? Wie sieht der Kampf um die Champions-League-Plätze aus? Und welche Teams sind schon abgestiegen, bzw. müssen noch zittern?

Anzeige

SPORT1 zeigt den Stand in den fünf Top-Ligen Europas. 

Bundesliga (abgeschlossen)

Der FC Bayern gewann zum achten Mal in Folge die Meisterschaft
Der FC Bayern gewann zum achten Mal in Folge die Meisterschaft © Getty Images

Die Bundesliga war die erste Top-Liga, die sich in der Corona-Zeit traute, den Spielbetrieb wieder aufzunehmen. Bereits Ende Juni ging der letzte Spieltag über die Bühne, eine gute Woche später war auch die Relegation gespielt. 

Meister: FC Bayern München

Champions-League-Teilnehmer: FC Bayern, Borussia Dortmund, RB Leipzig, Borussia Mönchengladbach

Absteiger: SC Paderborn, Fortuna Düsseldorf

Aufsteiger: Arminia Bielefeld, VfB Stuttgart

Pokalsieger: FC Bayern München

PREMIER LEAGUE (noch 2 Spieltage)

Der FC Liverpool ist vorzeitig englischer Meister
Der FC Liverpool ist vorzeitig englischer Meister © Getty Images

Am 17. Juni erfolgte in der Premier League der Re-Start - und schon kurze Zeit später krönte sich der FC Liverpool weit vor Saisonschluss zum Meister. Alle anderen Entscheidungen sind noch offen. Vor allem der Kampf um die Champions-League-Teilnahme verspricht große Spannung.

Meister: FC Liverpool

Champions-League-Teilnehmer: Fix sind der FC Liverpool und Manchester City. Um die letzten beiden Plätze gibt es einen Dreikampf zwischen FC Chelsea (63 Punkte), Leicester City (62) und Manchester United (62)

Absteiger: Norwich City steht als Absteiger fest. Zwischen West Ham United (34), FC Watford (34), AFC Bournemouth (31) und Aston Villa (31) entscheidet sich, welche beiden Teams außerdem noch in die Championship absteigen.

Aufsteiger: Leeds United braucht in den ausstehenden beiden Spieltagen nur noch einen Zähler, um sicher aufzusteigen. Um den zweiten Platz, der ebenfalls zum direkten Aufstieg berechtigt, kämpfen West Bromwich (82 Punkte), der FC Brentford (81) und der FC Fulham (77). In zwei Halbfinals und einem Finale spielen nach der regulären Saison noch vier Teams den letzten Aufstiegsplatz aus.

Pokalsieger (FA Cup): Halbfinale FC Arsenal - Manchester City (18. Juli) und Manchester United - FC Chelsea (19.Juli)

LA LIGA (noch 1 Spieltag)

Real Madrid feiert die spanische Meisterschaft
Real Madrid feiert die spanische Meisterschaft © Imago

Meister: Real Madrid

Champions-League-Teilnehmer: Real Madrid, FC Barcelona, Atletico Madrid, FC Sevilla

Absteiger: Espanyol Barcelona und RCD Mallorca sind abgestiegen. Zwischen CD Leganes (35 Punkte) und Celta Vigo (36) entscheidet sich am letzten Spieltag der letzte Absteiger.

Aufsteiger: Der FC Cadiz steht als erster Aufsteiger schon fest. SD Huesca (64 Punkte), UD Almeria (63) und Real Saragossa (62) spielen den zweiten direkten Aufsteiger aus. Nach der regulären Saison ermitteln die vier Teams dahinter in zwei Halbfinals und einem Finale den letzten Aufsteiger.

Pokalsieger (Copa del Rey): Athletic Bilbao - Real Sociedad San Sebastian (Termin offen)

SERIE A (noch 5 Spieltage)

Cristiano Ronaldo traf beim Remis von Juve gegen Bergamo doppelt
Cristiano Ronaldo traf beim Remis von Juve gegen Bergamo doppelt © Getty Images

Meister: Juventus Turin hat es bei sechs Punkten Vorsprung vor Inter Mailand und sieben vor Atalanta Bergamo selbst in der Hand, den Titel zu verteidigen - allerdings schwächelt die Alte Dame seit dem Re-Start bedenklich. 

Champions-League-Teilnehmer: Bislang steht nur Juventus Turin als kommender CL-Teilnehmer fest. Allerdings ist auch für Inter Mailand (71 Punkte), Atalanta Bergamo (70) und Lazio Rom (69) die Qualifikation nur noch Formsache, da der Tabellenfünfte AS Rom (57) bereits einen riesigen Rückstand aufweist. 

Pokalsieger: SSC Neapel

Absteiger: Noch gibt es keinen fixen Absteiger - allerdings bräuchten SPAL Ferrara (19 Punkte) und Brascia Calcio (21) ein echtes Fußballwunder, um sich noch zu retten. US Lecce (29) und CFC Genua (30) machen - Stand jetzt - den letzten Absteiger unter sich aus.

Aufsteiger: Benevento Calcio ist bereits seit einigen Wochen aufgestiegen. Der FC Crotone liegt mit fünf Punkten vor dem Tabellendritten La Spezia ebenfalls auf Serie-A-Kurs. Der dritte Aufsteiger wird nach der regulären Saison zwischen sechs Mannschaften ermittelt (Tabellendritter bis -achter).

LIGUE 1 (vorzeitig beendet)

Thomas Tuchel und PSG wurden Corona-Meisteer in Frankreich
Thomas Tuchel und PSG wurden Corona-Meisteer in Frankreich © Getty Images

Meister: Paris Saint-Germain

Champions-League-Teilnehmer: Paris Saint-Germain, Olympique Marseille, Stade Rennes (CL-Qualifikation)

Absteiger: SC Amiens, FC Toulouse

Aufsteiger: FC Lorient, RC Lens

Pokalsieger: Paris Saint-Germain - AS Saint-Etienne (24. Juli)