Michael Oenning trainierte in Deutschland zuletzt den 1. FC Magdeburg
Michael Oenning trainierte in Deutschland zuletzt den 1. FC Magdeburg © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Michael Oenning verlängert seinen Vertrag bei Aris Thessaloniki. Mit dem Klub will er gute Playoffs spielen und den Pokal gewinnen.

Anzeige

Michael Oenning, der ehemalige Trainer vom Hamburger SV und dem 1. FC Nürnberg, bleibt ein weiteres Jahr Coach des griechischen Erstligisten Aris Thessaloniki.

"Vorgestern ist mein Vertrag verlängert worden. Und ich hoffe, dass wir mit Aris gut in den Playoffs spielen und vielleicht sogar den Pokal gewinnen", sagte der 54-Jährige am Samstag bei einer Videoschalte in der Blitz-Analyse der Bild zum 29. Bundesliga-Spieltag. Oenning arbeitet seit 2019 als Trainer in Griechenland.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Jetzt schlägt Nübels Bayern-Stunde
  • Int. Fussball
    2
    Int. Fussball
    Coach Wayne Rooney: "The Quiet One"
  • Fussball / DFB-Team
    3
    Fussball / DFB-Team
    Boateng spricht über Löw-Verbleib
  • Motorsport / Formel 1
    4
    Motorsport / Formel 1
    Haas für Schumacher andere Welt
  • Fussball / DFB-Team
    5
    Fussball / DFB-Team
    Lienen knöpft sich Bierhoff vor

Durch Corona sei auch der griechische Fußball zurückgeworfen worden. Aber am 6. Juni rollt auch wieder in Griechenland bei den Playoffs der Ball.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Die Erfahrungen der Bundesliga bei Geisterspielen seien extrem wichtig, damit die Trainer ihr Teams richtig vorbereiten könnten, sagte Oenning. "Man sieht, dass es kaum noch einen Heimvorteil gibt." Ein weiterer neuer Aspekt sei, "dass man viel mehr hört, vor allem auch von außen". Darauf werde er seine Akteure einstellen.