Lesedauer: 2 Minuten

Das Fußball-Imperium der Eigentümer von Manchester City wächst weiter. Diesmal schlagen die Besitzer des englischen Meisters in Belgien zu.

Anzeige

Das Fußball-Konsortium um Manchester City hat einen neunten Klub erworben.

Der belgische Zweitligist Lommel SK gehört ab sofort zur Familie der City Football Group (CFG), die mehrheitlich von einer Firmen-Kooperation aus Abu Dhabi gehalten wird. Die CFG beglich in einem ersten Schritt Lommels Schulden, die bei rund zwei Millionen Euro gelegen haben sollen. 

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Jetzt schlägt Nübels Bayern-Stunde
  • Int. Fussball
    2
    Int. Fussball
    Coach Wayne Rooney: "The Quiet One"
  • Fussball / DFB-Team
    3
    Fussball / DFB-Team
    Boateng spricht über Löw-Verbleib
  • Motorsport / Formel 1
    4
    Motorsport / Formel 1
    Haas für Schumacher andere Welt
  • Fussball / DFB-Team
    5
    Fussball / DFB-Team
    Lienen knöpft sich Bierhoff vor

Nach Angaben von CFG-Geschäftsführer Ferran Soriano wachse mit dem Deal die Hoffnung, im Land des WM-Dritten Talente wie Kevin De Bruyne oder Vincent Kompany zu entdecken.

Beide wurden bei Manchester City zu Weltstars. 

Jetzt das aktuelle Trikot von Manchester City bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE 

Der City Football Group gehören damit neun Klubs ganz oder zumindest teilweise: Manchester City (England), New York City FC (USA), Melbourne City (Australien), Yokohama F. Marinos (Japan), Montevideo City Torque (Uruguay), FC Girona (Spanien), Sichuan Jiuniu (China), Mumbai City (Indien) und Lommel.