Lesedauer: 2 Minuten

Cristiano Ronaldo gehört ohne Frage zu den besten Fußballern seiner Zeit. Geht es nach seinem großen Namensvetter, gehört er aber nicht zu den besten fünf.

Anzeige

Cristiano Ronaldo oder Lionel Messi - wer ist der beste Fußballer der Gegenwart? 

Für viele Fans ist das schon fast so etwas wie eine Glaubensfrage. Nun hat sich auch ein ehemaliger Superstar in die Debatte eingeschaltet, die die beiden Ausnahme-Kicker schon seit über zehn Jahren verfolgt. 

Anzeige

Der Brasilianer Ronaldo Luís Nazário de Lima, der wohl beste Stürmer seiner Zeit, fällte dabei ein eindeutiges Urteil. "Messi, natürlich, er ist die Nummer eins. Es ist ein Talent, wie wir es 20, 30 Jahre nicht mehr sehen werden", erklärte der Weltmeister von 1994 und 2002 auf die Frage, wer seine aktuellen Lieblingsspieler seien. 

Vergleiche zwischen Ronaldo und Mbappé

In der AS sagte der zweimalige Gewinner des Ballon d'Or außerdem: "Mir gefallen auch Mohamed Salah, Eden Hazard, Neymar und natürlich Kylian Mbappé." Sein Namensvetter Cristiano Ronaldo schaffte es also nicht mal in die persönliche Top fünf von Il Fenomeno. 

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Zu Vergleichen zwischen sich selbst und Mbappé erklärte er: "Es gibt Dinge, in denen wir uns ähnlich sind. Aber ich fand diese Vergleiche nie gut, vor allem nicht zwischen Spielern verschiedener Generationen. Weil die Situationen so unterschiedlich sind."