Auch in Schweden wird die Liga vorerst ohne Zuschauer fortgesetzt
Auch in Schweden wird die Liga vorerst ohne Zuschauer fortgesetzt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die schwedische Profiliga Allsvenskan nimmt den Spielbetrieb wieder auf. Jedoch werden die Spiele auf andere Art und Weise fortgeführt als im Vorfeld erhofft.

Anzeige

Die schwedische Profiliga Allsvenskan nimmt ihren Spielbetrieb am 14. Juni wieder auf - allerdings anders als erhofft ohne Zuschauer.

Das gab der Ligaverband nach einem entsprechenden Öffnungsbeschluss der Regierung am Freitag bekannt. Die Entscheidung gilt auch für die 2. Liga (Superettan) und den Pokal.

Anzeige

"Es fühlt sich gut an, dass wir jetzt wieder schrittweise zu einer Art von Normalität zurückkehren können", sagte der schwedische Verbandschef Karl-Erik Nilsson.

Auch interessant

Mats Enquist, Generalsekretär des Ligaverbandes, bedauerte den Zuschauerausschluss, betonte aber: "Es kommt die Zeit, in der wir wieder öffnen können."