Lesedauer: 3 Minuten

München - Lionel Messi ist zweifelsohne eine der besten Fußballer aller Zeiten. Der Superstar des FC Barcelona präsentiert eine Liste der aktuellen Top-Talente.

Anzeige

Besondere Ehre für vier Bundesliga-"Youngster"!

Der sechsfache Weltfußballer Lionel Messi vom FC Barcelona hat Kai Havertz, Joshua Kimmich, Benjamin Pavard und Jadon Sancho in seine Liste der 15 Stars der Zukunft aufgenommen.

Anzeige

Der 32-jährige Argentinier erstellte eine exklusive Auswahl für den Spielkarten-Hersteller "Topps Cards", der ein "Lionel Messi Designed Set" veröffentlicht hat. Die beiden Bayern-Stars bilden als Defensiv-Stars fast schon die Ausnahme in der Liste.

Messi-Lob für Bayern-Duo

Zudem sind Kimmich mit 25 Jahren und Pavard (24) die "Oldies" in der Aufzählung. Während der deutsche Nationalspieler für seine Vorlagen von Superstar Messi gelobt wird, scheint der Argentinier den französischen Weltmeister immer noch in (schlechter) Erinnerung zu haben.

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE 

Der Angreifer des FC Barcelona lobte Pavard, der 2018 im WM-Achtelfinale mit einem Traumtor das Ausscheiden von Messis Albiceleste eingeleitet hatte, trotzdem: "Ein klassischer Verteidiger, der auch abschließen kann."

Sancho und Havertz beeindrucken Messi

Die beiden offensiven 20-Jährigen, Sancho und Havertz, fügen sich eher typisch in die Liste ein. Messi findet "die Fähigkeit, Verteidiger zu umdribbeln" des Dortmunder "unglaublich". Auch der Leverkusener bekommt lobende Worte: "Seine Gelassenheit vor dem Tor ist für so einen jungen Spieler beeindruckend."

Zudem schafften es die strauchelnden Ex-Borussen Christian Pulisic (21/FC Chelsea) und Ousmane Dembélé (22) in die Auswahl. Letzterer überzeugte Messi im Barcelona-Training mit seinem "angsteinflößenden" Tempo.

Messi überrascht mit Rivalen

Der Franzose ist nicht der einzige Barca-Kollege, auch Frenkie de Jong wurde nominiert: Der 22-jährige Niederländer sei laut Messi "einer der komplettesten Passgeber, den ich jemals in seinem Alter gesehen habe".

Daneben wählte Messi auch zwei Akteure des Erzrivalen Real Madrid aus: Luka Jovic und Eder Militao (beide 22). Für weitere Überraschungen sorgte "La Pulga" indes mit Houssem Aouar von Olympique Lyon und Chelseas Mason Mount (beide 21).

Trent Alexander-Arnold (21) vom FC Liverpool und Phil Foden (Manchester City) spielen ebenso wie Mount in der Premier League bei ihren Jugendvereinen. Foden ist mit 19 Jahren das Küken unter den Top-Talenten. Messi ist schon jetzt von ihm überzeugt: "Er wird unglaubliche Dinge im Spiel tun. Er hat großes Talent."

Mbappé und Félix als Messi-Erben?

Wenig überraschend stehen Kylian Mbappé (21/PSG) und Joao Félix (20) auf der Liste, für die jeweils dreistellige Ablösesummen gezahlt wurden. Der Portugiese von Atlético Madrid sei "einer der aufregendsten jungen Spieler der Welt", der seit dieser Saison in La Liga spielt.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Favre: "Denke nicht an Aufgeben!"
  • Fußball / Bundesliga
    2
    Fußball / Bundesliga
    Haaland fällt gegen Paderborn aus
  • Motorsport / Formel 1
    3
    Motorsport / Formel 1
    Massa spricht über Schumacher
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Amazon zeigt noch mehr Bundesliga
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    So sehen Vettels Optionen aus

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erlebenOb die beiden irgendwann einmal in Messis große Fußstapfen treten werden, wird sich zeigen.