Kylian Mbappé spielt seit 2017 für Paris Saint-Germain
Kylian Mbappé spielt seit 2017 für Paris Saint-Germain © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Kylian Mbappé wird mit 14 Jahren zu einer Schulung von Real Madrid eingeladen. Bei einer Begegnung mit seinem Idol Zinédine Zidane erstarrt der Franzose.

Anzeige

Kylian Mbappé ist längst in der Weltspitze angekommen.

Mit einem geschätzten Marktwert von 200 Millionen Euro (laut transfermarkt.de) ist er derzeit der teuerste Fußballer der Welt - und das mit gerade einmal 21 Jahren.

Anzeige

Zu seinen großen Vorbildern zählten Zinédine Zidane und Cristiano Ronaldo. Gerade den französischen Weltmeister von 1998 bewunderte der Stürmer so sehr, dass er beim ersten Treffen in eine Schockstarre fiel.

Mbappé: "Soll ich meine Schuhe ausziehen?

Jenes Treffen fand statt, als Mbappé 14 Jahre alt war - Real Madrid lud den Jungstar zu einer Schulung ein.

"Mein Vater bekam einen Anruf von jemandem von Real Madrid, der mich einlud, während der Ferien zu einer Schulung nach Spanien zu kommen. Es war ein Schock, denn sie sagten meinem Vater tatsächlich: 'Zidane (damals Sportdirektor, d. Red.) würde Ihren Sohn gerne sehen.'"

Auf dem Parkplatz vor dem Trainingszentrum empfing der 47-Jährige den gebürtigen Pariser und seinen Vater - ein Moment, den Mbappé "niemals vergessen" werde, wie er The Players' Tribune verriet.

Der 14-Jährige war so überwältigt, dass ihm eine kuriose Frage rausrutschte. "Wir sagten Hallo, und dann bot er mir an, mich zum Training zu fahren. Er zeigte auf den Vordersitz und sagte: 'Komm', steig' ein.' Aber ich erstarrte und fragte nur: 'Soll ich meine Schuhe ausziehen?' Ich weiß nicht, warum ich das gesagt habe. Aber es war Zizous Auto! Er fand das sehr lustig", schmunzelt Mbappé heute über die skurrile Begegnung. 

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

WM-Teilnahme verblüfft Mbappé und Dembélé

Ein weiterer Traum ging für den PSG-Stürmer in Erfüllung, als er für Frankreich bei der WM 2018 in Russland auflaufen durfte und sogar den Titel gewann. 

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Europa League
    1
    Fussball / Europa League
    Götze trifft für Eindhoven erneut
  • Fussball / UEFA Europa League
    2
    Fussball / UEFA Europa League
    Leverkusen startet mit Kantersieg
  • Transfermarkt
    3
    Transfermarkt
    Choupo-Moting strebt Rückkehr an
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Nächster Coronafall beim FC Bayern?
  • Fussball / Champions League
    5
    Fussball / Champions League
    Ein Gladbacher verzaubert weltweit

Vor dem ersten Vorrundenspiel gegen Australien konnte Mbappé die Situation zunächst gar nicht realisieren. "Ich sah zu Ousmane Dembélé hinüber und wir lächelten nur und schüttelten unsere Köpfe. Ich sagte: 'Sieh' uns an. Der Junge aus Évreux. Und der Junge aus Bondy. Wir spielen bei der Weltmeisterschaft.' Er sagte: 'Ich schwöre, es ist unglaublich'", so der Franzose.