Der FC Valencia muss gegen Granada die Segel streichen
Der FC Valencia muss gegen Granada die Segel streichen © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Die Mission Titelverteidigung ist gescheisert: Der FC Valencia muss sich im Viertelfinale geschlagen geben, Aufsteiger Granada zieht in die nächste Runde ein.

Anzeige

Titelverteidiger FC Valencia ist im spanischen Königspokal bereits im Viertelfinale gescheitert.

Der Tabellenfünfte unterlag bei Aufsteiger FC Granada um den früheren Frankfurter Jesus Vallejo mit 1:2 (1:1). Granada steht erstmals seit 1969 wieder in der Runde der letzten Vier. 

Anzeige

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Roberto Soldado, der drei Jahre für Valencia gespielt hat, erzielte beide Treffer der Gastgeber (4./90.+4). Rodrigo Moreno (40.) sorgte für den zwischenzeitlichen Ausgleich.