Jordi Curyff wird als neuer Nationaltrainer in Ecuador vorgestellt
Jordi Curyff wird als neuer Nationaltrainer in Ecuador vorgestellt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Jordi Cruyff übernimmt die ecuadorianische Nationalmannschaft. Der Sohn von Johan Cruyff soll das Team zur Weltmeisterschaft 2022 führen.

Anzeige

Jordi Cruyff, Sohn der niederländischen Fußball-Legende Johan Cruyff, ist neuer Trainer der Nationalmannschaft von Ecuador.

Der 45-Jährige soll "La Tri" zur Weltmeisterschaft 2022 in Katar führen, die Qualifikation beginnt für Ecuador mit einer Partie in Argentinien Mitte März.

Anzeige

"Wir sind bereit für die Herausforderung, die mit schwierigen Spielen vor uns liegt", sagte Cruyff bei seiner Vorstellung: "Aber das ist auch das Schöne an unserer Arbeit."

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    BVB-Debütant weckt große Hoffnungen
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    RB spricht Machtwort bei Nagelsmann
  • Fußball / Bundesliga
    3
    Fußball / Bundesliga
    Was bei Hernández Hoffnung macht
  • US-Sport
    4
    US-Sport
    Beckham: Twitter-Zoff mit NBA-Star
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Bundesliga-Torwart attackiert Trump

Cruyff tritt die Nachfolge des Kolumbianers Hernan Dario Gomez an, der im Juni des vergangenen Jahres nach dem Vorrundenaus bei der Copa America in Brasilien entlassen worden war.

Der ehemalige Mittelfeldspieler von FC Barcelona und Manchester United arbeitete nach seiner Spieler-Karriere als Coach in Israel und China.