Der chinesische Verband CFA setzt vorübergehend alle Spiele in der Super League aus
Der chinesische Verband CFA setzt vorübergehend alle Spiele in der Super League aus © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Das Coronavirus hat China derzeit im Griff. Um weitere Infektionen zu vermeiden, setzt der chinesische Fußballverband alle Fußballspiele der Super League aus.

Anzeige

Die Verbreitung des Coronavirus' in China nimmt immer größeren Einfluss auf den Sport.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Favre: "Denke nicht an Aufgeben!"
  • Fußball / Bundesliga
    2
    Fußball / Bundesliga
    Haaland fällt gegen Paderborn aus
  • Motorsport / Formel 1
    3
    Motorsport / Formel 1
    Massa spricht über Schumacher
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Amazon zeigt noch mehr Bundesliga
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    So sehen Vettels Optionen aus

Der chinesische Fußballverband CFA hat alle Spiele im Land ausgesetzt, der für den 22. Februar geplante Saisonstart der Super League wurde bis auf Weiteres verschoben.

Anzeige

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Zudem kündigte der asiatische Kontinentalverband AFC an, dass alle vier chinesischen Klubs in den ersten Partien der asiatischen Champions League auswärts antreten müssen.