Lesedauer: 2 Minuten
Anzeige

Der ehemalige Münchner Arturo Vidal steht nach einem Medienbericht vor einem Wechsel vom FC Barcelona zu Inter Mailand. Der chilenische Nationalspieler hat sich laut Gazzetta dello Sport mit dem italienischen Tabellenführer geeinigt. Dort soll der 32-Jährige einen Vertrag bis 2022 unterschreiben. 

Laut Gazzetta müssen sich die beiden Vereine allerdings noch verständigen.

Anzeige

Die Lombarden bieten angeblich zwölf Millionen Euro, die Katalanen fordern 20 Millionen. Im Gespräch sei auch eine Leihe mit anschließender Kaufoption.

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE 

Zuletzt hatte Vidal öffentlich mit einem Wechsel geliebäugelt. "Wenn ich im Dezember oder am Ende der Saison nicht merke, dass ich hier gebraucht werde, dann sollte ich eine Entscheidung treffen und eine andere Möglichkeit finden", hatte Vidal Ende November erklärt.

Vidal bekommt bei Barcelona wenig Einsatzzeit

In dieser Saison war Vidal beim Team um Lionel Messi meist Teilzeitarbeiter. In der Liga kam er nur in zwei Partien über 90 Minuten zum Einsatz.

Der Mittelfeldspieler soll Wunschkandidat von Inters Trainer Antonio Conte sein, der die Tabellenführung seiner Mannschaft in der Serie A konsolidieren will.

Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Schuberts bitterer Abend
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Gladbach: Feierbefehl von Rose
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Leipzig-Pleite stachelte Bayern an
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Nagelsmann mit heftiger Kritik
  • Handball / EM 2020
    5
    Handball / EM 2020
    EM-Fazit zur deutschen Mannschaft

Conte macht seit Wochen Druck auf das Klubmanagement für stärkere Investitionen in neue Spieler.