Lesedauer: 2 Minuten

München - Ernesto Valverde ist unter den Fans des FC Barcelona umstritten. Viele wünschen sich seinen Abschied und haben schon eine Idee, wer die Nachfolge übernehmen könnte.

Anzeige

Ernesto Valverde ist beim FC Barcelona alles andere als unumstritten.

Die Katalanen führen La Liga zwar als Tabellenführer an, die Art und Weise der Auftritte war allerdings zuletzt alles andere als überzeugend. Vor allem die schwache Performance beim 0:0 im Clásico gegen den Erzrivalen Real Madrid hat den Fans nicht gefallen.

Anzeige

Die spanische Sportzeitung Mundo Deportivo hat daher eine Umfrage unter den Barca-Mitgliedern gestartet, ob Valverde der richtige Mann für die Zukunft sei. Das Ergebnis: 80 Prozent wünschen sich, dass der Spanier seinen Posten mit Vertragsablauf räumt. Das Arbeitspapier des 55-Jährigen läuft noch bis Sommer 2020.

Klopp soll Nachfolge antreten

In der Umfrage wurden die Mitglieder auch gefragt, wen sie sich als Nachfolger Valverdes wünschen. Mit 33,6 Prozent der Stimmen setzte sich Jürgen Klopp durch, Barca-Legende Ronald Koeman folgt dem deutschen Starcoach mit knapp 32 Prozent. Eine Rückkehr von Pep Guardiola wünschen sich sechs Prozent.

Meistgelesene Artikel
  • Fußball
    1
    Fußball
    Magath vor Rückkehr in Profifußball
  • Fußball / Bundesliga
    2
    Fußball / Bundesliga
    FC Bayern will Ajax-Juwel holen
  • Kampfsport / Wrestling
    3
    Kampfsport / Wrestling
    The Rock trauert um Vater
  • Wintersport / Skispringen
    4
    Wintersport / Skispringen
    Kobayashi distanziert Geiger klar
  • Int. Fußball / Premier League
    5
    Int. Fußball / Premier League
    Klopp-Einwurfcoach über Reds und FCB

Dass Klopp in nächster Zeit tatsächlich über einen Wechsel nachdenkt, ist allerdings sehr unwahrscheinlich. Mit dem FC Liverpool ist der 52-Jährige auf dem Weg zum Meistertitel in der Premier League. Seinen Vertrag bei den Reds hat er außerdem kürzlich bis zum Jahr 2024 verlängert.