Lesedauer: 2 Minuten

Die Söhne von Lionel Messi geraten bei der Verleihung des Ballon d'Or für ihren Vater im Publikum aneinander. Söhnchen Matteo schreit vor Schmerz.

Anzeige

So ist das eben manchmal bei Kindern:

Bei der Verleihung des Ballon d'Or für Lionel Messi ist es am Montagabend zu einer "Prügelei" im Publikum gekommen.

Anzeige

Als der Argentinier gerade seinen Preis entgegen nahm und auf der Bühne sprach, stritten die beiden Söhne des Barcelona-Stars miteinander.

Bei der TV war zu sehen, wie der siebenjährige Thiago und der vierjährige Matteo miteinander rangelten. Hinterher hielt sich der jüngere Messi-Sohn das Ohr und machte ein schmerzverzerrtes Gesicht. Messis Ehefrau Antonella musste den schreienden Matteo hinterher beruhigen.

Worüber sich die beiden Brüder stritten, ist nicht bekannt.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

© SPORT1

Thiago wegen Messi-Sieg traurig?

Vielleicht hatte Matteo seinem älteren Bruder ja geärgert, weil ihr Vater und nicht Cristiano Ronaldo die Ehrung gewonnen hatte. Thiago ist bekanntermaßen Ronaldo-Fan, wie Messi senior schon öfter erklärt hatte.

Meistgelesene Artikel
  • US-Sport / NBA
    1
    US-Sport / NBA
    Mamba out - für immer unvergessen
  • US-SPORT / NBA
    2
    US-SPORT / NBA
    Sportwelt trauert um Kobe Bryant
  • Fußball / Bundesliga
    3
    Fußball / Bundesliga
    Haaland: Ein ganzes Land steht kopf
  • US-Sport / NBA
    4
    US-Sport / NBA
    Kobe Bryant und Tochter sind tot
  • Int. Fußball
    5
    Int. Fußball
    Liverpool patzt gegen Drittligisten

Wie auch immer: Durch den sechsten Sieg beim Ballon d'Or liegt Messi wieder vor dem Juve-Star, der den Preis fünf Mal gewinnen konnte. Und das dürfte seinen Nachwuchs unterm Strich ja dann doch vielleicht auch ein bisschen freuen...