Jorge Sampaoli verlässt den FC Santos nach nur einem Jahr ©
Lesedauer: 2 Minuten

Der ehemalige Nationaltrainer Argentiniens, Jorge Sampaoli, verlässt den brasilianischen Erstligisten FC Santos. Der Grund: Differenzen mit der Vereinsführung.

Anzeige

Argentiniens früherer Fußball-Nationaltrainer Jorge Sampaoli verlässt den brasilianischen Erstligisten FC Santos nach nur einem Jahr.

Trotz der überraschenden Vizemeisterschaft des Stammvereins von Brasiliens Idol Pele stieg der 59-Jährige, dessen Ruf bei der WM 2018 in Russland durch das Achtelfinal-Aus der Seleccion um Superstar Messi gelitten hatte, ein Jahr vor Ablauf seines Vertrages wegen Differenzen mit der Vereinsführung aus.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Das sagt Odriozola zu seiner Zukunft
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    BVB muss bei Alcácer hart bleiben
  • Handball / EM 2020
    3
    Handball / EM 2020
    Handball-EM: DHB-Gegner steht fest
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Kann Odriozola Bayern helfen?
  • Handball / EM 2020
    5
    Handball / EM 2020
    Böhm: Rückraum-Leistung zu wenig

Sampaoli, der sich als Copa-America-Sieger mit Chile 2015 international einen Namen gemacht hatte und anschließend den spanischen Erstligisten FC Sevilla zugunsten der Nationalelf seines Heimatlandes vorzeitig verließ, darf Santos vertragsgemäß ablösefrei verlassen. Angeblich soll Brasiliens Vorjahresmeister Palmeiras Sao Paulo Interesse an einer Verpflichtung Sampaolis haben.