Gareth Bale traf zweimal für Real Madrid, ehe er vom Platz flog
Gareth Bale schoss einen Wett-Kunden zu fast 200.000 Pfund © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Ein Kunde eines Wettanbieters hat mit fünf Pfund Einsatz beinahe das 40.000-fache seines Einsatzes erhalten. Der Ausgleichstreffer von Gareth Bale trägt zum Erfolg bei.

Anzeige

Ein Kunde des Wettanbieters "Ladbrokes" hat mit einem Wetteinsatz von fünf Pfund beinahe 200.000 Pfund (rund 220.000 Euro) gewonnen.

Die Seite Sportbible berichtet, dass der Wett-Kunde sein Geld auf zehn Fußball-Partien in ganz Europa gesetzt hatte. Die Quote alle Partien richtig zu tippen lag demnach bei rund 200.000:1. 

Anzeige

Cash-Out nach Bale-Ausgleich

Der Wett-Teilnehmer hatte unter anderem gewettet, dass Real Madrid gegen Villarreal, Atlético Madrid gegen Eibar, Inter Mailand gegen Cagliari und Eintracht Frankfurt gegen Düsseldorf gewinnt. Er habe die Cashout-Funktion betätigt, nachdem Gareth Bale für Real kurz vor der Halbzeit den Ausgleich zum zwischenzeitlichen 1:1 erzielt hatte.

Und diese Entscheidung erwies sich als goldrichtig. Da Real am Ende nur 2:2 spielte, wäre der Sportwetter ohne Cashout leer ausgegangen.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Davies fällt wochenlang aus
  • Int. Fussball
    2
    Int. Fussball
    13:0! Ajax mit historischem Rekord
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Zorc erklärt Torhüterentscheidung
  • Int. Fußball / La Liga
    4
    Int. Fußball / La Liga
    Barca kritisiert Schiri nach Clásico
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    "Wird Murks" - Vettel schenkt GP ab

Zuvor hatte Atlético Madrid nach 0:2-Rückstand noch mit 3:2 gewonnen. Alex Apati von "Ladbrokers" sagte zu Sportbible, dass es dauern werde, bis diese Wette, trotz des frühen Zeitpunkts in der Saison, "geschlagen wird.