Kenia Nationaltrainer Sebastien Migne
Kenia trennt sich von Nationaltrainer Migne © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Kenia hat sich nach dem Verpassen der Afrikanischen Nationenmeisterschaft von seinem Nationaltrainer Sebastien Migne "einvernehmlich" getrennt.

Anzeige

Die kenianische Fußball-Nationalmannschaft und Trainer Sebastien Migne gehen getrennte Wege.

Wie der nationale Verband am Montag mitteilte, erfolgte die Trennung mit dem Franzosen "einvernehmlich".

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Premier League
    1
    Fussball / Premier League
    Corona! Thiago in Quarantäne
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    S04-Trainer: Noch zwei im Rennen
  • Fussball / Transfermarkt
    3
    Fussball / Transfermarkt
    England-Rakete Kandidat bei Bayern
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Bicakcic erleidet Kreuzbandriss
  • Fussball / Supercup
    5
    Fussball / Supercup
    Zwei BVB-Stars fehlen gegen Bayern

Migne war seit Mai 2018 im Amt und hatte mit Kenia zuletzt erstmals seit 15 Jahren die Qualifikation für den Afrika-Cup geschafft.

Doch Anfang August verpasste Kenia gegen den Erzrivalen Tansania die Qualifikation für die Afrikanische Nationenmeisterschaft 2020, bei der nur Profis aus den jeweils heimischen Ligen spielberechtigt sind.