Lesedauer: 2 Minuten

München - Im letzten Spiel des diesjährigen International Champions Cups treffen Atlético Madrid und Juventus Turin aufeinander. Der Gewinner des Turniers steht indes bereits fest.

Anzeige

Zum Abschluss des International Champions Cup kommt es zum brisanten Duell zwischen Atlético Madrid und Juventus Turin. (ICC: Atlético Madrid - Juventus Turin Sa. ab 18 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM)

In der Friends Arena in Stockholm trifft das portugiesische Top-Talent Joao Félix mit seinem neuen Klub auf seinen noch berühmteren Landsmann Cristiano Ronaldo. Außerdem ist es die Neuauflage des Achtelfinals der vergangenen Champions-League-Saison, als Ronaldo fast im Alleingang die Spanier aus dem Wettbewerb schoss.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Meuniers heikler BVB-Fehlstart
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Einen Tag vor Derby: Can hat Corona
  • Int. Fussball / Premier League
    3
    Int. Fussball / Premier League
    Auferstehung des Klopp-Albtraums
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    RB wirtschaftet sparweltmeisterlich
  • Motorsport
    5
    Motorsport
    Rosberg heiß auf Duell mit Hamilton

Benfica gewinnt International Champions Cup

Im Rahmen des ICC geht es für beide Mannschaften um nicht mehr allzu viel. Weder die "Colchoneros" (5 Punkte) noch die "Alte Dame" (2) können Benfica Lissabon (9) in der Abschlusstabelle des hochkarätig besetzten Vorbereitungsturniers noch von der Spitze verdrängen.

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Dass es davon abgesehen auch beim ICC heiß hergehen kann, hat Atlético im Spiel gegen Real Madrid beim 7:3 bewiesen, als Vierfachtorschütze Diego Costa und Dani Carvajal vom Platz geflogen sind.