FBL-ITA-SERIEA-JUVENTUS-BOLOGNA
FBL-ITA-SERIEA-JUVENTUS-BOLOGNA © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Ein italienischer Drittligist macht sich aus einem Transfer einen Spaß. Mit der Grafik von Cristiano Ronaldo wird ein Namensvetter des Juve-Stars angepriesen.

Anzeige

Am 10. Juli 2018 gab Juventus Turin den Sensations-Transfer von Cristiano Ronaldo von Real Madrid bekannt. 

Exakt ein Jahr später vermeldet der italienische Drittligist Padova Calcio ebenfalls den Wechsel einen Ronaldos - allerdings heißt dieser Ronaldo Pompeo.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Der Klub aus Venetien, der in der vergangenen Saison aus der Serie B abgestiegen war, nahm dabei Juventus auf die Schippe und verwendete die gleiche Grafik wie die Turiner.

Meistgelesene Artikel

Darauf zu sehen: Der portugiesische Superstar mit seiner berühmten Geste - nur diese Mal in den Vereinsfarben der Paduaner. 

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Ob Ronaldo Pompeo, der 2011 schon einmal bei Padova Calcio spielte, nun ebenfalls die Rückennummer 7 bekommt, steht allerdings noch nicht fest...