Sandro Wagner findet sich in China immer besser zurecht
Sandro Wagner findet sich in China immer besser zurecht © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Bei dem ehemaligen Nationalspieler Sandro Wagner ist der Knoten geplatzt. Der Stürmer trifft erneut für seinen chinesischen Klub Tianjin Teda und kann einen Sieg feiern.

Anzeige

Der frühere Nationalspieler Sandro Wagner (31) kommt bei seinem China-Abenteuer immer besser in Fahrt. Der Stürmer erzielte für seinen Klub Tianjin Teda beim 2:1 (1:0)-Sieg gegen Jiangsu Suning das Tor zum zwischenzeitlichen 1:0 (12.).

Für Wagner war es der dritte Saisontreffer. 

Anzeige

Tianjin, das vom ehemaligen DFB-Trainer Ulli Stielike betreut wird, verbesserte sich durch den sechsten Sieg im 16. Saisonspiel auf den siebten Tabellenplatz. Der frühere Bundesligaprofi Felix Bastians wurde bei Tianjin eingewechselt.

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Meistgelesene Artikel
  • Motorsport / Formel 1
    1
    Motorsport / Formel 1
    Feuer! Horror-Crash in der Formel 1
  • Fussball / 2. Bundesliga
    2
    Fussball / 2. Bundesliga
    Tabellenspitze weg: HSV patzt erneut
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Mit wem Nianzou das Trikot tauschte
  • Fußball / DFB-Team
    4
    Fußball / DFB-Team
    Löw-Zukunft: Zoff in DFB-Spitze?
  • Fussball / Transfermarkt
    5
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Khedira strebt Winter-Wechsel an

Wagner war im vergangenen Januar vom deutschen Rekordmeister Bayern München nach China gewechselt. Vor zwei Wochen gelangen ihm beim 2:1-Sieg gegen Shandong Luneng seine ersten beiden Treffer.