Lesedauer: 2 Minuten

Real Madrid besiegt beim Audi Cup in einem torreichen Spiel Fenerbahce Istanbul. Beim ersten Erfolg der Königlichen in der Vorbereitung brilliert Karim Benzema.

Anzeige

Real Madrid hat beim Audi Cup in München dank Torjäger Karim Benzema Rang drei erreicht und den ersten Sieg in der Vorbereitung gelandet.

Die Königlichen um Nationalspieler Toni Kroos und Topeinkauf Eden Hazard gewannen nach zuletzt einigen Enttäuschungen gegen Fenerbahce Istanbul 5:3 (2:2).

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Darum wackelt die Bayern-Abwehr so
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Entscheidet sich Karius' Zukunft?
  • Fussball / Europa League
    3
    Fussball / Europa League
    Bosz kritisiert Schiri trotz Sieg
  • Int. Fussball
    4
    Int. Fussball
    Gerrard empfiehlt sich als Klopp-Erbe
  • US-Sport / NBA
    5
    US-Sport / NBA
    Rookie mit 29! Kann das klappen?

Benzema (12., 27. und 53.) gelangen drei Treffer. Zudem waren Nacho (62.) und Mariano (79.) für die Spanier erfolgreich. Das Team von Trainer Zinedine Zidane hatte sein Halbfinale gegen Tottenham mit 0:1 verloren. Garry Rodrigues (6.), Nabil Dirar (35.) und Ozan Tufan (59.) trafen für Fenerbahce, das gegen den FC Bayern eine 1:6-Klatsche hatte hinnehmen müssen.

Jetzt das aktuelle Trikot von Real Madrid bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Real, das sich zuletzt auf seiner US-Reise beim 3:7 gegen Stadtrivale Atletico böse blamiert hatte, hat zweieinhalb Wochen vor dem Ligastart bei Celta Vigo (17.8.) noch viel Luft nach oben - vor allem defensiv.