© Chinese Super League
Lesedauer: 2 Minuten

Der chinesische Klub Tianjin Tianhai wechselt seinen Spieler Junjie Wen 55 Sekunden nach Spielbeginn wieder aus. Grund ist eine Regel.

Anzeige

Verrückte Verhältnisse in der Chinese Super League!

Bei der Partie zwischen Tianjin Tianhai und Henan Jianye hat Tianhai einen seiner Spieler bereits 55 Sekunden nach Spielbeginn wieder ausgewechselt. Betroffener ist der 22 Jahre alte Junjie Wen.

Anzeige

China mit U23-Regel

Was steckt dahinter? Die chinesische Liga hat die Regel, dass mindestens ein U23-Spieler in der Startelf stehen muss. Wen ist ein solcher. Lange auf dem Feld durfte er aber nicht bleiben, da die Liga keine konkreteren Bestimmungen vorgegeben hat.

Fraglich ist, ob die Chinese Super League nicht bald etwas unternimmt. Der Fall des nach 55 Sekunden ausgewechselten Wen war in dieser Saison nicht der einzige.

Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Nagelsmann geht auf Spieler los
  • Handball / Frauen-WM
    2
    Handball / Frauen-WM
    DHB-Frauen zittern um Olympia
  • Fußball / Champions League
    3
    Fußball / Champions League
    Ancelotti bedankt sich nach Aus
  • Fußball / Champions League
    4
    Fußball / Champions League
    Favre: Chamäleon statt "lame duck"
  • Int. Fussball
    5
    Int. Fussball
    Santa Cruz' Feuer brennt auch mit 38