Lesedauer: 2 Minuten

Ajax Amsterdam beendet eine überragende Saison mit dem Double. Der Klub feiert am letzten Spieltag mit einem Sieg bei De Graafschap seine 34. Meisterschaft.

Anzeige

Ajax Amsterdam hat sich nach dem dramatischen Champions-League-Aus mit dem niederländischen Meistertitel getröstet.

Der Rekordmeister holte seine 34. Meisterschaft und damit das Double am letzten Spieltag mit einem 4:1 bei De Graafschap, hätte aber von der PSV Eindhoven ohnehin nur noch theoretisch eingeholt werden können. Die PSV gewann 3:1 gegen Heracles Almelo.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • FC Bayern: Trainer Niko Kovac spricht über Beziehung zu Karl-Heinz Rummenigge, Karl-Heinz Rummenigge und Bayern-Trainer Niko Kovac auf dem Oktoberfest
    1
    Fußball / Bundesliga
    Rummenigge legt sich bei Kovac fest
  • Franck Ribery und Arjen Robben stehen vor ihrem letzten Pflichtspiel beim FC Bayern
    2
    Fußball / DFB-Pokal
    Robben und Ribéry erneut Trumpf?
  • Julian Brandt (r.) wechselt zum BVB - Kai Havertz (l.) bleibt dagegen wohl in Leverkusen
    3
    Fußball / Bundesliga
    Brandt-Verkauf: Folgen für Havertz
  • Ralf Rangnick (r.) räumt im Sommer den Trainer-Posten bei RB Leipzig für Julian Nagelsmann
    4
    Fußball / DFB-Pokal
    Rangnick: So läuft es mit Nagelsmann
  • Frankreichs Meister PSG befindet sich in unruhigen Zeiten
    5
    Fussball / Champions League
    Wird PSG zum Milliardengrab?

Für Ajax und Trainer Erik ten Hag war es womöglich das letzte Spiel einer großen Mannschaft. Der Wechsel von Frenkie de Jong zum FC Barcelona ist bereits fix, weitere Starspieler wie Matthijs de Ligt oder Hakim Ziyech könnten den Verein ebenfalls verlassen.

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

In der Champions League war Amsterdam im Halbfinale durch ein Tor in letzter Minute an Tottenham Hotspur gescheitert.