© Imago
Lesedauer: 2 Minuten

München - Waalwijk sieht wie der sichere Verlierer aus - und steigt doch noch auf. Wie sieht es in den anderen Ligen aus? SPORT1 hat die Übersicht über Europas Auf- und Absteiger.

Anzeige

Die Auf- und Absteiger Europas zum Durchklicken:

Unfassbare Dramatik im Kampf um die letzten Plätze in der holländischen Eredivisie. Nach einem 0:0 im Relegations-Hinspiel zwischen den Go Ahead Eagles aus Deventer und der RKC Waalwijk gehen die Eagles im Rückspiel in der 89, Minute mit 4:3 in Führung. Der Aufstieg? Von wegen!

Waalwijk kontert in der 5. Minute der Nachspielzeit  zum 4:4 und bekommt in der 98. Minute einen Elfmeter zugesprochen. Mario Bilate behält die Nerven und versenkt die Kugel zum 5:4-Sieg der Gäste. Waalwijk ist damit aufgestiegen!

Anzeige

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

In der Bundesliga war die Entscheidung im Abstiegskampf bereits gefallen. Hannover 96 und der 1. FC Nürnberg müssen runter, Stuttgart geht in die Relegation. Aus der Zweiten Liga kommen Köln und Paderborn, Union Berlin spielt gegen den VfB.

Doch wie sieht es in den anderen Topligen Europas aus? Auch namhafte Vereine wie Fenerbahce oder Grasshoppers kämpften gegen den Absturz in die Zweitklassigkeit - teilweise erfolglos. Andere bekannte Namen kehren zurück in die Erstklassigkeit.

SPORT1 gibt den Überblick über Aufsteiger und Absteiger in Europa.