FBL-NATIONS-TUR-RUS
Mircea Lucescu verpasste mit der Türkei die WM 2018 © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die Türkei feuert ihren Nationacoach Mircea Lucescu. Unter diesem war man zuletzt in der Nations League abgestürzt. Ein Neuer wird schon gehandelt.

Anzeige

Der Türkische Fußball-Verband (TFF) hat Mircea Lucescu als Nationaltrainer entlassen. Dies bestätigte der Verband am Montag.

Unter dem 73-jährigen Rumänen hatte die Türkei die Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2018 verpasst und war in der Nations League in die C-Liga abgestürzt.

Anzeige

Günes der Nachfolger?

Als Nachfolger für Lucescu wird der derzeitige Besiktas-Trainer Senol Günes gehandelt. Günes sei "der erste Name auf der Liste" der potentiellen Nachfolger von Lucescu, sagte ein TFF-Sprecher gegenüber der französischen Nachrichtenagentur AFP.

Meistgelesene Artikel
  • Manuel Gräfe überprüfte den Dortmunder Führungstreffer
    1
    Fußball / Bundesliga
    Gladbach wütet gegen Gräfe
  • Marco Reus (Mi.) verpasste mit dem BVB den Titel
    2
    Fußball / Bundesliga
    Stimmen: "Titel nicht alles im Leben"
  • Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft war beim 1:8 gegen Kanada chancenlos
    3
    Eishockey / Eishockey-WM
    Klartext nach herber 1:8-Klatsche
  • FBL-GER-BUNDESLIGA-BAYERN MUNICH-FRANKFURT
    4
    Fussball / Bundesliga
    Kovac glaubt an Bayern-Zukunft
  • Jerome Boateng (l.) feierte die Meisterschaft auf dem Feld in erster Linie mit seinem Nachwuchs
    5
    Fussball / Bundesliga
    Deshalb feierte Boateng nicht mit

Günes hatte die Türkei bei der WM 2002 in Japan und Korea sensationell ins Halbfinale geführt und war erst am späteren Weltmeister Brasilien gescheitert.