Lesedauer: 2 Minuten

Knapp zwei Wochen nach seiner Bergung wird der Leichnam von Emiliano Sala in seine argentinische Heimat gebracht. Auch eine Trauerfeier ist geplant.

Anzeige

Der Leichnam von Emiliano Sala ist am Freitag nach Argentinien gebracht worden.

Der 28 Jahre alte Fußballer war Ende Januar in einem Kleinflugzeug über dem Ärmelkanal tödlich verunglückt, in der Winterpause war er vom FC Nantes (Frankreich) zum Premier-League-Klub Cardiff City gewechselt. Seine Leiche wurde am 4. Februar geborgen.

Anzeige

Mit dem SPORT1 Messenger keine News mehr verpassen – Hier anmelden | ANZEIGE

Am Samstag soll in der argentinischen Kleinstadt Progreso eine Trauerfeier stattfinden.