FBL-ENG-FACUP-NEWPORT-MAN CITY
Leroy Sane traf für Manchester City im FA Cup © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Gegen Viertligist Newport County tut sich Manchester City im Pokal lange schwer. Leroy Sane verhindert eine Blamage. Guardiola schont Kräfte für Schalke.

Anzeige

Auch dank seines deutschen Nationalspielers Leroy Sane hat der englische Fußball-Meister Manchester City im FA-Cup eine erfolgreiche Generalprobe für das Champions-League-Achtelfinale beim Bundesligisten Schalke 04 gefeiert.

Vier Tage vor dem Auftritt am Mittwoch in Gelsenkirchen mühten sich die Citizens in Wales beim Viertligisten Newport County durch ein glanzloses 4:1 (0:0) ins Viertelfinale des ältesten Pokal-Wettbewerbes der Welt.

Anzeige

Sane ebnete Manchester sechs Minuten nach der Pause mit seinem Führungstreffer den Weg zum wenig überzeugenden Pflichtsieg. Zuvor hatte der Ex-Schalker im ersten Durchgang bei der bis dahin besten Chance seines Teams mit einem Lattentreffer Pech gehabt.

ManCity muss nochmal zittern

Phil Foden (75. und 90.) und Riyad Mahrez (90.+4) sorgten für die weiteren Treffer des fünfmaligen Pokalsiegers, der in der Schlussphase auch noch den Ehrentreffer (88.) der Platzherren zulassen musste.

Manchesters Trainer Pep Guardiola schonte gegen die Waliser, die zwei Runden zuvor Ex-Meister Leicester City aus dem Pokal geworfen hatten, mehrere Stars für das Achtelfinal-Hinspiel der Königsklasse auf Schalke.

Neben Sanes erst spät eingewechseltem Nationalmannschafts-Kollegen Ilkay Gündogan konnten dadurch auch der belgische Mittelfeldstar Kevin de Bruyne oder Stürmerstar Raheem Sterling Kräfte für das Europacup-Duell mit den Königsblauen tanken.

Das Topspiel des FA-Cup-Achtelfinales findet erst am Montagabend statt. Pokalverteidiger FC Chelsea empfängt den englischen Rekordmeister Manchester United.