Bruno Lage ist erst seit sechs Wochen Trainer von Benfica Lissabon
Bruno Lage ist erst seit sechs Wochen Trainer von Benfica Lissabon © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Unter Bruno Lage findet Benfica Lissabon zurück in die Erfolgsspur. Der portugiesische Rekordmeister belohnt den Trainer mit einer langfristigen Verlängerung.

Anzeige

Portugals Rekordmeister Benfica Lissabon ist mit seinem neuen Trainer Bruno Lage ausgesprochen zufrieden: Nur rund sechs Wochen nach Lages Amtsantritt verlängerte Benfica den Vertrag des Coaches nach eigenen Angaben gleich bis 2023.

Medienberichten zufolge soll in Lages neuem Arbeitspapier das Gehalt des 42-Jährigen leicht angehoben und eine Ausstiegsklausel für eine Ablöse von "über zehn Millionen Euro" eingebaut worden sein.

Anzeige

Lage, der vor seiner Beförderung zum Cheftrainer Coach von Benficas B-Mannschaft war, hatte das Trainer-Amt beim früheren Europapokalsieger zu Jahresbeginn von seinem entlassenen Vorgänger Rui Vitoria übernommen.

Mit dem SPORT1 Messenger keine News mehr verpassen – Hier anmelden |ANZEIGE

Seitdem reduzierte Benfica den Rückstand auf Spitzenreiter FC Porto durch sieben Siege in Folge auf nur noch einen Punkt, erreichte im nationalen Pokal nach zwei Erfolgen das Finale und feierte im Hinspiel der ersten Europa-League-K.o.-Runde bei Galatasaray Istanbul ein 2:1.