FBL-EUR-C1-SCHALKE-GALATASARAY
Serdar Aziz von Galatasaray 2018 in der Champions League gegen Schalke © Getty Images

Serdar Aziz von Galatasaray Istanbul kann sich offenbar einen neuen Verein suchen. Grund: Für einen Malediven-Urlaub schwänzte er ein Ligaspiel.

von SPORT1
Anzeige

Serdar Aziz hat sich offenbar mit seinem Klub Galatasaray Istanbul überworfen und kann sich laut übereinstimmenden türkischen Medienberichten über den Jahreswechsel einen neuen Verein suchen.

Kurios ist der Grund für das Zerwürfnis: Der Abwehrspieler hatte sich am 23. Dezember vor dem 4:2-Sieg von Galatasaray im Ligaspiel gegen Sivasspor wegen Magenproblemen krankgemeldet – was jedoch offenbar alles nur vorgetäuscht war.

Anzeige

Denn seine Frau postete kurz darauf ein herrliches Urlaubsfoto, auf dem der Innenverteidiger auf den Malediven am Meer zu sehen ist.

Der türkische Klub reagierte umgehend und will Aziz, der im Sommer 2016 von Ligakonkurrent Bursaspor zu Galatasaray wechselte, den Berichten zufolge im Winter loswerden.