Wayne Rooney feiert Abschied von England bei Sieg gegen USA
Wayne Rooney feiert Abschied von England bei Sieg gegen USA © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Stürmer-Legende Wayne Rooney feiert seinen Abschied von den "Three Lions" mit einem Sieg über die USA. Er bleibt aber ohne Torbeteiligung.

Anzeige

Die englische Nationalmannschaft hat beim Abschied von Stümer-Legende Wayne Rooney gewonnen.

Die "Three Lions" von Trainer Gareth Southgate schlugen die USA mit 3:0 (2:0). Die Treffer erzielten Jesse Lingard (26.) mit einem sehenswerten Schlenzer ins Kreuzeck, Trent Alexander-Arnold (27.) und Callum Wilson (77.). 

Anzeige

Im Mittelpunkt der Partie stand aber Rooney, der im legendären Wembley-Stadion über ein Jahr nach seinem Rücktritt seinen offiziellen Abschied von der internationalen Bühne feierte.

Fans feiern Rooney bei Einwechslung

Der 120-malige Nationalspieler wurde in der 58. Minute unter Ovationen der Zuschauer eingewechselt. Vor der Partie wurde er offiziell verabschiedet und hatte dabei seine vier Söhne auf dem Feld dabei.

Zum Abschluss blieb er aber ohne Torbeteiligung.

Bei den USA muss Jonathan Klinsmann noch auf sein Debüt warten. Trotz seiner kurzfristigen Nominierung für die US-Nationalmannschaft gehörte der in den Vereinigten Staaten geborene Sohn von Ex-Weltmeister Jürgen Klinsmann und Torwart von Bundesligist Hertha BSC in London beim 0:3 (0:2) gegen Gastgeber England nicht zum Kader von US-Coach Dave Sarachan.