Australia v Lebanon
Mathew Leckie trifft für Australien © Getty Images

Australien verabschiedet sich unter Ovationen von Rekordtorschütze Tim Cahill. Auch für Herthas Mathew Leckie gibt es Grund zum Jubeln.

von Sportinformationsdienst

Die australische Fußball-Nationalmannschaft bleibt nach ihrem WM-Vorrundenaus auch dank Bundesliga-Profi Mathew Leckie unbesiegt.

Beim 3:0 (2:0) im Abschiedsspiel von Rekordtorschütze Tim Cahill (50 Treffer) in Sydney gegen Libanon traf der Mittelfeldspieler von Hertha BSC zum Endstand (68.). Martin Boyle hatte zuvor mit einem Doppelpack (19. und 41.) für die Pausenführung der Gastgeber gesorgt.

Im Mittelpunkt der Begegnung stand aber Cahills Abschied. Der langjährige Mittelfeldregisseur kam in der 82. Minute unter Ovationen der Zuschauer zu seinem 107. Länderspieleinsatz auf das Feld. Damit ist der frühere England-Legionär nach Torhüter Mark Schwarzer (110 Einsätze) der Australier mit den zweitmeisten Länderspielen.

Nach dem vorzeitigen WM-Aus hatten die Australier 4:0 in Kuwait gewonnen und ein 1:1 gegen Deutschlands WM-Bezwinger Südkorea erreicht.

Jetzt die SPORT1-App herunterladen! ©