Der Iraner Sardar Azmoun (r.) ist der Star von Rubin Kasan
Der Iraner Sardar Azmoun (r.) ist der Star von Rubin Kasan © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Rubin Kasan wird von der UEFA wegen Verstößen gegen das Financial Fair Play vom Europacup ausgeschlossen. Trotz erfolgreicher Qualifikation muss der russiche Klub zuschauen.

Anzeige

Die Europäische Fußball-Union UEFA hat den zweimaligen russischen Meister Rubin Kasan für den nächsten Europacup-Wettbewerb ausgeschlossen, für den er sich in den kommenden zwei Jahren qualifiziert.

Die UEFA bestrafte Kasan für Verstöße gegen einen Vergleich, der nach der Verletzung des Klubs gegen die Regeln des Financial Fair Plays getroffen worden war.

Anzeige

Gegen das Urteil der rechtsprechenden Kammer der UEFA-Finanzkontrolleure kann Kasan Einspruch beim Internationalen Sportgerichtshof CAS einlegen. Kasan ist nach zehn Spieltagen Fünfter der russischen Premier Liga.