FC Augsburg v Werder Bremen - Bundesliga
Der ehemalige Werder-Coach Viktor Skripnik feiert seinen ersten Titel in Lettland © Getty Images

Viktor Skripnik feiert in Lettland seinen ersten großen Erfolg. Mit dem Riga FC gewinnt der ehemalige Coach von Werder Bremen den nationalen Pokal.

von SPORT1

Viktor Skripnik konnte mit seinem Klub Riga FC den ersten großen Erfolg in Lettland feiern.

Der ehemalige Coach des Bundesligisten Werder Bremen sicherte sich am Mittwochabend den Titel im lettischen Pokal. Gegen FK Ventspils setzte sich sein Team mit einem 5:4-Erfolg im Elfmeterschießen durch. Nach der regulären Spielzeit stand es 0:0. "Wir sind sehr glücklich, dass wir unseren ersten Titel gewonnen haben", sagte Skripnik nach dem engen Spiel. 

Skripnik steht vor Double-Gewinn

Für Riga war es der erste Sieg im Pokal. In der Liga ist Skripniks Team ebenfalls auf Erfolgskurs: Drei Spieltage vor Ende der Saison führt der Hauptstadt-Club die Tabelle mit sechs Punkten Vorsprung auf Ventspils an.

Bereits am Samstag kann Riga die Meisterschaft in Lettlands höchster Fußballliga eintüten und das Double perfekt machen.

Skripnik mit Werder Double-Sieger

Skripnik steht seit Juli beim Riga FC an der Seitenlinie. Bei Werder hatte der 49-Jährige als Profi 2004 das Double aus Meisterschaft und Pokal geholt. Für die ukrainische Nationalmannschaft hatte er 14 Einsätze. 

Nach seiner aktiven Karriere war er bei Werder Bremen zunächst als Nachwuchs-Coach und ab 2014 als Trainer des Bundesliga-Teams tätig, musste sein Amt nach einem schlechten Start in die Saison 2016/17 aber abgeben.