Toni Kroos (3.v.r.) gehört zu den Kandidaten für die Weltauswahl © SPORT1-Grafik: Getty Images

Die 55 Kandidaten für die FIFA-Weltauswahl 2018 stehen fest. Auf der Liste stehen unter anderem Toni Kroos und Mats Hummels.

von

Alle Weltauswahl-Kandidaten zum Durchklicken:

Die deutschen Nationalspieler Toni Kroos, Mats Hummels, Joshua Kimmich und Marc-Andre ter Stegen dürfen sich Hoffnungen auf die Berufung in die FIFA-Weltauswahl machen.

Das gaben der Weltverband und die Spielergewerkschaft FIFPro, die die Abstimmung organisierte, am Montag bekannt.

Das DFB-Quartett gehört zu den insgesamt 55 Kandidaten der am Montag veröffentlichten Vorauswahl. In Weltmeister Benjamin Pavard (VfB Stuttgart) und Robert Lewandowski (Bayern München) gehören zudem zwei ausländische Bundesliga-Profis zu den Nominierten.

Kurios: Die FIFA hatte zunächst eine Liste ohne Champions-League-Sieger Kroos veröffentlicht, korrigierte sich aber wenig später.

Toni Kroos fehlte zunächst in der Auflistung der FIFA © FIFA

Die elf Akteure der "Weltauswahl" werden ausschließlich von den Spielern selbst gewählt. Fast 25.000 Profis aus rund 70 Ländern beteiligen sich üblicherweise an der Abstimmung.

ANZEIGE: Sichern Sie sich jetzt das neue DFB-Trikot - hier geht es zum Shop

Bekannt gegeben werden die letztlich vier Verteidiger, drei Mittelfeldspieler, drei Stürmer und der Torwart der Mannschaft am 24. September im Rahmen der Gala "The Best" des Weltverbandes FIFA, bei der auch der Weltfußballer gekürt wird.

SPORT1 zeigt alle 55 Kandidaten.

-----
Lesen Sie auch:

Weltfußballer-Wahl: Messi außen vor

Griezmann rügt Weltfußballer-Top3