Der Hampden Park hat ein Fassungsvermögen von 51 866 Zuschauern
Der Hampden Park hat ein Fassungsvermögen von 51 866 Zuschauern © Getty Images

Der schottische Verband kauft den Hampden Park in Glasgow. Ein Standortwechsel des Nationalstadions nach Edinburgh ist damit vom Tisch.

von

Der schottische Fußball-Verband SFA bleibt seinem Nationalstadion treu.

Der Verband soll den Hampden Park in Glasgow vom schottischen Viertligisten Queen's Park für fünf Millionen Pfund (umgerechnet 5,61 Millionen Euro) gekauft haben. Das berichtete die BBC am Dienstag. 

Im Vorfeld hatte die SFA ab 2020 einen Standortwechsel zum Murrayfield in Edinburgh in Betracht gezogen, der Heimat des schottischen Rugby.

"Es war eine sehr schwere Entscheidung", sagte SFA-Präsident Alan McRae. Die Gesamtkosten für die Übernahme in zwei Jahren könnten auf bis zu 19 Millionen Pfund (21,3 Millionen Euro) steigen. Grund dafür seien Schulden aus dem Neubau im Jahre 1998. Die Zuschauerkapazität im Hampden Park liegt bei 51.866, im Murrayfield bei 67.144.