FBL-WC-2018-MATCH50-FRA-ARG
Lionel Messi läuft mindestens vorerst nicht für Argentinien auf © Getty Images

München - Lionel Messi wird auch in der kommenden Länderspielpause nicht für Argentinien auflaufen. Das teilt Nationaltrainer Lionel Scaloni mit.

von SPORT1

Argentiniens Nationalmannschaft tritt ohne Lionel Messi am 11. Oktober gegen den Irak und am 16. Oktober gegen Brasilien an.

Das teilte Interimstrainer Lionel Scaloni am Montag am Rande der FIFA-Gala in London mit. "Lionel wird nicht dabei sein. Es ist besser, dass er jetzt nicht zur Nationalmannschaft kommt", so der 40-Jährige.

Seinen 128. und bis dato letzten Einsatz für die "Albiceleste" absolvierte der Superstar des FC Barcelona bei der Weltmeisterschaft in Russland. Seit dem Ausscheiden im Achtelfinale gegen den späteren Weltmeister Frankreich nimmt sich Messi eine Auszeit in der Nationalmannschaft.

Falls sich der 31-Jährige nicht zu einem endgültigen Rücktritt entscheidet, könnte er nach dem Jahreswechsel wieder für seine Nation auflaufen.