Marta wurde zum sechsten Mal als Weltfußballerin ausgezeichnet
Marta wurde zum sechsten Mal als Weltfußballerin ausgezeichnet © Getty Images

Bei der Wahl zur Weltfußballerin des Jahres triumphiert erneut die Brasilianerin Marta. Der Coach von Olympique Lyon, Reynald Pedros, darf sich ebenfalls freuen.

von

Die Brasilianerin Marta (32) ist etwas überraschend zum sechstem Mal zur Weltfußballerin des Jahres gewählt worden.

Die Rekordsiegerin vom amerikanischen Klub Orlando Pride, die allerdings zuletzt 2010 triumphiert hatte, setzte sich bei der Wahl des Weltverbandes FIFA gegen Nationalmannschaftskapitänin Dzsenifer Marozsan von Champions-League-Sieger Olympique Lyon und deren norwegische Vereinskollegin Ada Hegerberg durch. Bisher letzte deutsche Siegerin bleibt damit Nadine Keßler 2014.

Lyon-Coach neuer Welttrainer der Frauen

Der Franzose Reynald Pedros von Champions-League-Sieger Olympique Lyon ist als bester Frauenfußball-Trainer des Jahres ausgezeichnet worden. Der 46 Jahre alte Ex-Profi setzte sich bei der Wahl des Weltverbandes FIFA gegen Vorjahressiegerin Sarina Wiegman, Nationaltrainerin der Niederlande, und Asako Takakura (Japan) durch.

Deutsche Sieger waren Ralf Kellermann (2014) und 2010 sowie 2016 die damalige Bundestrainerin Silvia Neid, die am Montag die Auszeichnung überreichte.