FBL-MEX-DORADOS-TRAINING-MARADONA
Diego Maradona bei seiner ersten Trainingseinheit als Coach von Dorados de Sinaloa © Getty Images

Diego Maradona heuert als Trainer bei einem mexikanischen Zweitligisten an. Der Argentinier kassiert dort kräftig ab und erhält obendrein ein schmuckes Domizil.

von Sportinformationsdienst

Fußball-Weltstar Diego Maradona soll laut Medienberichten ein Rekordgehalt von knapp zwei Millionen Dollar (1,72 Millionen Euro) beim mexikanischen Zweitligisten Dorados de Sinaloa kassieren.

Außerdem wurde dem argentinische Weltmeisterkapitän von 1986 von seinem neuen Arbeitgeber eine Villa im Nobelstadtteil La Primavera zur Verfügung gestellt.

Kein anderer Coach in der zweiten mexikanischen Liga verdient auch nur annähernd soviel wie der ehemalige Nationalcoach Argentiniens. Bei seiner Ankunft am vergangenen Samstag war der 57-Jährige begeistert empfangen worden.

Guardiola beendete Karriere bei Maradonas neuem Klub

Bei dem Klub aus der mexikanischen Stadt Culiacan hatte Bayern Münchens ehemaliger Trainer Pep Guardiola 2006 seine Karriere als Spieler beendet.

Als Trainer war Maradona zuletzt in den Vereinigten Arabischen Emiraten tätig gewesen.