Real Madrid gewann 2017 die Klub-WM
Real Madrid gewann 2017 die Klub-WM © Getty Images

Bei der anstehenden Klub-WM im Dezember steigt Titelverteidiger Real Madrid erst im Halbfinale ein. Der Gegner der Königlichen wird erst noch ermittelt.

von

Champions-League-Sieger Real Madrid trifft auf dem Weg zu einer erfolgreichen Titelverteidigung bei der Klub-WM der FIFA (12. bis 22. Dezember) im Halbfinale auf den Sieger der Partie zwischen Deportivo Guadalajara und dem asiatischen Kontinentalmeister. Das ergab die Auslosung der FIFA in Zürich.

Bei dem Turnier, das in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) ausgetragen wird, kämpfen die sechs Kontinentalmeister sowie Al-Ain FC, der Meister der VAE, um eine der bedeutendsten Trophäen des internationalen Klubfußballs.

Im Eröffnungsspiel treten Al-Ain FC und das Team Wellington aus Neuseeland gegeneinander an. Der asiatische Kontinentalmeister fordert in der zweiten Runde Deportivo Guadalajara. Der Sieger trifft in der Vorschlussrunde am 19. Dezember im Zayed-Sports-City-Stadion auf Real mit dem deutschen Nationalspieler Toni Kroos.

Endgültige Spielplan Ende November 

Der Vertreter Südamerikas (Gewinner der Copa Libertadores 2018) spielt gegen den Sieger der Begegnung zwischen dem afrikanischen Kontinentalmeister und dem Gewinner der Partie Al-Ain FC und Team Wellington. Das Endspiel findet am 22. Dezember im Zayed-Sports-City-Stadion statt.

Wie die FIFA mitteilte, soll der Spielplan im November komplettiert werden, wenn die letzten drei Kontinentalmeister aus Südamerika, Asien und Afrika feststehen.