Benedikt Höwedes wurde zuletzt an Juventus Turin ausgeliehen
Benedikt Höwedes wurde zuletzt an Juventus Turin ausgeliehen © Getty Images

Erster Auftritt für Benedikt Höwedes in Russland. Der frühere Schalker kommt beim Spiel von Lokomotive Moskau gegen Krylja Sowjetow Samara zum Einsatz.

von Sportinformationsdienst

Ex-Weltmeister Benedikt Höwedes hat in Russland ein kurzes, aber erfolgreiches Debüt gegeben. Der langjährige Schalker wurde beim 1:0 (1:0)-Sieg des russischen Meisters Lokomotive Moskau bei Krylja Sowjetow Samara in der 81. Minute eingewechselt. Der Titelverteidiger kletterte dank eines Tores des polnischen WM-Teilnehmers Grzegorz Krychowiak (37.) mit fünf Punkten aus vier Spielen auf den achten Tabellenplatz. 

Höwedes war Ende Juli für fünf Millionen Euro Ablöse nach Russland gewechselt. Trainer Domenico Tedesco hatte auf Schalke keine Verwendung mehr für den Weltmeister von 2014, der 334 Pflichtspiele für die Königsblauen bestritt. In der vergangenen Saison war der Abwehrspieler an den italienischen Rekordmeister Juventus Turin ausgeliehen worden, wegen mehrerer Verletzungen aber kaum zum Einsatz gekommen.