Sven-Göran Eriksson steht vor einem Engagement bei Kameruns Nationalteam
Sven-Göran Eriksson steht vor einem Engagement bei Kameruns Nationalteam © Getty Images

Sven-Göran Eriksson steht vor einem Engagement als Nationaltrainer in Afrika. Erste Gespräche wurden bereits geführt. Eine Entscheidung steht noch aus.

von SPORT1

Kamerun hat bei der Suche nach einem neuen Nationaltrainer einen prominenten Namen in die engere Auswahl genommen.

Wie der Verband am Montag bestätigte, wurden in der vergangenen Woche Gespräche mit Sven-Göran Eriksson geführt. Eine Entscheidung soll in den kommenden Tagen bekannt gegeben werden.

Nach BBC-Informationen winkt dem 70-jährigen Schweden ein Monatsgehalt von 71.000 Euro.

Zuletzt stand Eriksson in China bei Shenzhen FC unter Vertrag, zuvor trainierte er unter anderem Manchester City und Leicester City, sowie Lazio Rom und Benfica Lissabon.

Eriksson würde bei den "unzähmbaren Löwen" die Nachfolge von Hugo Broos antreten, dessen Vertrag im Februar ausgelaufen war. Broos führte das Team im vergangenen Jahr zum Titel beim Afrika-Cup, die Qualifikation zur WM in Russland verpasste Kamerun aber.