Diego Maradona war zuletzt in den Vereinigten Arabischen Emirate
Diego Maradona war zuletzt in den Vereinigten Arabischen Emirate © Getty Images

Nach seinem Aus in den Vereinigten Arabischen Emiraten steht Diego Maradona bereits vor einer neuen Aufgabe. Ein weißrussischer Klub holt den Argentinier.

Der frühere Weltstar Diego Maradona wird für die nächsten drei Jahre als Vorsitzender beim weißrussischen Erstligisten Dinamo Brest im Einsatz sein.

"Ja, Diego kommt zu uns!", schrieb der Klub am Dienstag auf Twitter. Der 57-Jährige übernimmt nach der WM in Russland Verantwortung für die "strategische Entwicklung" des Vereins.

Derzeit liegt der Pokalsieger Dinamo Brest auf Platz acht der weißrussischen Liga.

Maradona war bis zuletzt als Trainer bei Al-Fujairah tätig, einem Zweitligisten in den Vereinigten Arabischen Emiraten.