Schlägerei nach Go Ahead Eagles gegen De Graafschap
In Deventer kommt es nach einem Spiel der zweiten niederländischen Liga zu wilden Szenen © Imago

Bei einem Zweitligaspiel in den Niederlanden kommt es zu einer wilden Schlägerei. Nach Abpfiff stürmen Fans des Heimteams auf den Rasen und gehen auf Spieler los.

Der niederländische Fußball ist von einem Eklat überschattet worden. Bei einem Zweitligaspiel kam es am vergangenen Sonntag zu einer wilden Schlägerei.

Nach dem Abpfiff der Partie zwischen den Go Ahead Eagles aus Deventer und De Graafschap (0:4) stürmten Anhänger der Heimmannschaft auf den Rasen und gingen auf die Spieler der Gäste los.

Die Hooligans prügelten auf die Akteure ein und setzten sich auch gegen Ordner und Polizisten mit Gewalt zur Wehr. Nach einigen Minuten konnten die Übeltäter überwältigt werden. Offenbar blieben die Opfer weitgehend unverletzt.

"Go Ahead Eagles schämt sich sehr! Der Verein setzt alles in Gang, um entsprechende Maßnahmen gegen die Verantwortlichen einzuleiten", hieß es in einem Statement des Klubs aus Deventer.

Die Partie war bereits in der ersten Halbzeit unterbrochen wurden, nachdem Pyrotechnik gezündet worden war.