Carlos Tevez kehrte Anfang Januar 2018 zum seinem Jugendverein den Boca Juniors zurück
Carlos Tevez kehrte Anfang Januar 2018 zum seinem Jugendverein den Boca Juniors zurück © Getty Images

Verletzung kurios: Der Argentinier Carlos Tevez fällt mehrerer Wochen mit einer Wadenverletzung aus. Der Grund: Ein Fußballspiel im Gefängnis mit seinem Halbbruder.

Dem ehemaligen Manchester-City-Spieler Carlos Tevez droht Ärger bei den Boca Juniors.

Wie die argentinische Nachrichtenseite Clarin Deportes berichtet, hat sich Tevez an der Wade verletzt und droht mehrere Wochen auszufallen. Das Kuriose: Der Argentinier zog sich die Verletzung zu, während er zwei Tage trainingsfrei hatte.

Statt sich auszuruhen, stattete der 34-Jährige nämlich seinem Halbbruder Juan Alberto Martinez einen Besuch im Gefängnis in Cordoba ab und spielte dort mit seinem Bruder und einigen Insassen Fußball. Die Folge war die Verletzung an der Wade.

Die Verantwortlichen der Boca Juniors sollen nach dem Vorfall nun ziemlich sauer sein. 

Tevez' Halbbruder wurde zu 16 Jahren Gefängnis wegen des Versuchs eines bewaffneten Raubüberfalls verurteilt.