Die USA verpasst gegen Trinidad und Tobago die WM-Qualifikation und plant nun ein eigenes Turnier
Die USA verpasst gegen Trinidad und Tobago die WM-Qualifikation und plant nun ein eigenes Turnier © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Nach der verpassten WM-Qualifikation planen die USA ein Turnier mit den überraschend ausgeschiedenen Ländern. Unter anderem Italien soll angefragt werden.

Anzeige

Nach Angaben von ESPN planen die United States Soccer Federation (USSF) und Soccer United Marketing (SUM) eine Reihe von Testspielen zwischen den 'großen' Ländern, die sich nicht für die Weltmeisterschaft in Russland qualifiziert haben. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Demnach möchte die amerikanische Nationalmannschaft mit der Niederlande, Ghana, Chile und Italien möglicherweise sogar ein eigenes kleines Turnier austragen. Genauere Informationen, wann und wo genau der Wettbewerb stattfinden soll, gibt es jedoch noch nicht.

Anzeige

Zuletzt scheiterte Italien in den WM-Playoffs spektakulär an Schweden und verpasst somit zum ersten Mal seit 1958 eine WM. Für die USA bedeutete die 1:2-Niederlage im letzten Qualifikationsspiel gegen Trinidad und Tobago ebenfalls das Aus. Die US-Boys verpassten zuletzt 1986 eine Weltmeisterschaft.