Thomas Doll coachte in der Bundesliga den Hamburger SV und Borussia Dortmund
Thomas Doll coachte in der Bundesliga den Hamburger SV und Borussia Dortmund © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der ehemalige Bundesliga-Coach führt den Klub aus Budapest in der ungarischen Liga schon sechs Spieltage vor dem Saisonende zum ersten Titel seit zwölf Jahren.

Anzeige

Thomas Doll hat sich mit dem ungarischen Rekordmeister Ferencvaros Budapest vorzeitig den Titel gesichert.

Die Mannschaft des 49-Jährigen verlor am Samstag bei VSC Debrecen zwar mit 1:2 (0:2), ist dank der zeitgleichen Niederlage des Verfolgers und Stadtrivalen MTK Budapest aber nicht mehr einzuholen.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Für Ferencvaros endete mit dem 29. Meistertitel eine zwölfjährige Durststrecke.

Unter Doll, dem ehemaligen Coach des Hamburger SV und von Borussia Dortmund, hatte Budapest im vergangenen Jahr schon den Pokalwettbewerb gewonnen.