Trinidad & Tobago v United States - FIFA 2018 World Cup Qualifier
Trinidad & Tobago v United States - FIFA 2018 World Cup Qualifier © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

München - Der BVB-Youngster könnte der erste globale US-Superstar im Fußball werden. Pulisic trifft und trifft für die Nationalmannschaft - und ein ganzes Land flippt aus.

Anzeige

Sein angekündigter Sieg in der WM-Qualifikation gegen den Erzrivalen aus Mexiko blieb zwar aus (1:1), aber dennoch ist Christian Pulisic in aller Munde. Und das in einem Land, in dem der Fußball hinter American Football, Baseball, Basketball und Eishockey noch immer eine Randsportart ist. Doch ausgerechnet der 18-Jährige könnte dafür sorgen, dass sich diese Rangfolge in naher Zukunft ändern wird.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Amis sind verrückt nach ihrem Teenie, der zu den größten Versprechen für die Zukunft zählt. Der Hype ist berechtigt, schon jetzt ist er das Gesicht des US-Teams.

Anzeige

In seinen 16 Länderspielen erzielte das Mega-Talent von Borussia Dortmund bereits sieben Tore, dazu gab er noch sechs Vorlagen. An acht der letzten neun Toren der US-Boys war der Mittelfeldmann direkt beteiligt.

"Er hat einfach Spaß und kann das Spiel unglaublich gut lesen. Er zeigt gute Laufwege und hat einen tollen Instinkt", lobt US-Nationalcoach Bruce Arena seinen Youngster und ergänzt:  "Er verbessert zudem seine Fähigkeit als Spielmacher."

Nach seinem jüngsten Doppelpack in der WM-Qualifikation gegen Trinidad und Tobago titelte die New York Post sogar, dass "Pulisic der beste US-Fußballer aller Zeiten werden könnte".

Das Potenzial dazu ist allemal vorhanden. Jüngster ausländischer Torschütze in der Bundesliga-Historie. Jüngster Spieler, dem je ein Doppelpack gelang. Jüngster Torschütze in der Länderspielgeschichte der USA. Pulisic hat bereits einige Rekorde gebrochen und wird wahrscheinlich noch weitere Bestmarken aufstellen.

"Die Legende geht weiter", teilte der offizielle Twitter-Account der US-Nationalmannschaft nach seinen Toren gegen Trinidad und Tobago voller Euphorie mit.

Keine Frage: Macht Pulisic so weiter, ist er auf dem besten Weg, eine zu werden.

Wenn ihr mitdiskutieren oder weitere Grafiken zu eurem Lieblingsverein abonnieren wollt, holt euch "iM Football - Der Fanmessenger" aus den App-Stores!