Coach Stefan Kermas war trotz der Pleite mit seinem Team zufrieden
Coach Stefan Kermas war trotz der Pleite mit seinem Team zufrieden © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Zwei Tage nach einem Remis verlieren die deutschen Hockey-Herren ihr zweites Testspiel gegen Weltmeister Belgien. Trainer Stefan Kermas ist trotzdem zufrieden.

Anzeige

Die deutschen Hockey-Herren haben im zweiten Testspiel gegen Weltmeister Belgien auf dem Weg zur EM in Antwerpen (17. bis 24. August) eine Niederlage kassiert.

Meistgelesene Artikel
  • Int. Fussball / Premier League
    1
    Int. Fussball / Premier League
    Thiago feiert Reds-Debüt mit Rekord
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Effenberg: Kuh Alaba muss vom Eis
  • Radsport / Tour de France
    3
    Radsport / Tour de France
    Deutscher wird bei Tour Letzter
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    BVB-Juwel Moukoko mit Hattrick
  • Radsport / Tour de France
    5
    Radsport / Tour de France
    Tour droht Doping-Skandal

Im EM-Spielort unterlag das Team von Trainer Stefan Kermas 1:2 (1:0). Im ersten Spiel 40 Stunden zuvor hatte das Team des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) ein 2:2 geholt.

Anzeige

Der Kölner Christopher Rühr (28.) brachte die DHB-Auswahl in Führung, in der zweiten Halbzeit drehten Thomas Briels (35.) und Tom Boon (52.) das Spiel zugunsten der Belgier.

"Trotz des Ergebnisses bin ich mit dem Spiel sehr zufrieden, weil wir gut an den Entwicklungsthemen gearbeitet haben und uns richtig viele Einschusschancen – noch deutlich mehr als beim 2:2 vor zwei Tagen – herausspielen konnten", sagte Kermas.